Lander Historic Arms - Frankreich, Taschenpistole mit Perkussionszündung und abschraubbarem, gezogenem Lauf um 1840

Frankreich, Taschenpistole mit Perkussionszündung und abschraubbarem, gezogenem Lauf um 1840

Frankreich, Taschenpistole mit Perkussionszündung und abschraubbarem, gezogenem Lauf um 1840 Nummer:0279

Frankreich, Taschenpistole mit Perkussionszündung und abschraubbarem, gezogenem Lauf um 1840

zur Bestellung

Weitere Bilder:
Frankreich, Taschenpistole mit Perkussionszündung und abschraubbarem, gezogenem Lauf um 1840

Frankreich, Taschenpistole mit Perkussionszündung und abschraubbarem, gezogenem Lauf um 1840

Frankreich, Taschenpistole mit Perkussionszündung und abschraubbarem, gezogenem Lauf um 1840

Sehr schöne Taschenwaffe mit hochwertig dekoriertem Schlosskasten

Kastenschloss mit aus der Mitte nach rechts versetztem Perkussionshahn und versenktem Abzug, der erst in der Ruhrast austritt. Abschraubbarer, runder Damastlauf mit acht Zügen und Rechtsdrall. Keine Visiereinrichtung. An der Schlosskasten- und Laufunterseite Stücknummer "3", keine Beschuss-oder Beschauzeichen. Schwarzer, kanellierter Ebenholzschaft mit facettierter, der Schaftform angepasster Abschlussplatte aus Eisen. Der Schlosskasten an allen vier Seiten mit schneckenförmigem, tiefgeschnittenem Dekor.

Gesamtlänge 162mm, Lauflänge 62mm, Kaliber des gezogenen Laufs 10,63mm, Gewicht 212g

Dies ist eine sehr gut erhaltene Taschenwaffe französischer Fertigung, deren Stil sich sehr stark an den Scheibenpistolen mit neogotischen Schäften orientiert, wie sie im zweiten Viertel des 19. Jahrhunderts in Lüttich aufkamen. Die Zahl "3" an Lauf und Schlosskasten deutet daraufhin, dass diese Pistole die Nummer 3 in einem im Kasten untergebrachten Set von wahrscheinlich vier Pistolen war. Dieses Set dürfte zwei Scheiben- oder Duellwaffen und zwei Boxlockpistolen mit komplettem Zubehör enthalten haben.

 

Preis? Bitte fragen Sie an bei lander-forbach@t-online.de

zur Bestellung