Lander Historic Arms - Sachsen, Artillerie-aschinenmesser M 1849 mit Scheide, Fertigung P.D.L.

Sachsen, Artillerie-aschinenmesser M 1849 mit Scheide, Fertigung P.D.L.

Sachsen, Artillerie-aschinenmesser M 1849 mit Scheide, Fertigung P.D.L. Nummer:JRC55

Sachsen, Artillerie-aschinenmesser M 1849 mit Scheide, Fertigung P.D.L.

zur Bestellung

Weitere Bilder:
Sachsen, Artillerie-aschinenmesser M 1849 mit Scheide, Fertigung P.D.L.

Sachsen, Artillerie-aschinenmesser M 1849 mit Scheide, Fertigung P.D.L.

Sachsen, Artillerie-aschinenmesser M 1849 mit Scheide, Fertigung P.D.L.

Seltenes Ausrüstungsstück der sächsischen Artillerie- und Pioniersoldaten

Gegossenes Messinggefäß mit 17 Querrillen, angedeuteter Griffkappe, Vernietknopf und gerader Parierstange mit gegenläufig positionierten Endknöpfen. Die Angel ist im Griff durch zwei Quernieten zusätzlich fixiert. Kräftige gerade, nahezu makellose Rückenklinge  mit Ort in der Rückenlinie. Fehlschärfe mit Herstellermarke "P.D.L." quartseitig und Abnahmestempel "JR unter Krone" terzseitig. Zugehörige, nummerngleiche Lederscheide mit Messing-Ort und Mundblech. dieses mit ovalem Tragehaken. Truppenstempel "12.A.6.35" (Königlich Sächsisches 1. Feldartillerie-Regiment Nr.12, 6. Batterie, Waffe 35) quartseitig an der Parierstange und am Mundblech der Scheide.

Gesamtlänge 650mm, Klingenlänge 480mm, Gewicht 1.350g, Gewicht mit Scheide 1.650g

Die Erprobung des Infanterie-Faschinenmessers M 1848 anlässlich der Herbstübung 1849 durch die Pioniere ergab, dass dessen Klinge zur Spitze hin zu schwach und der Griff zu kurz, zu dünn und zu rund war. Er drehte sich zu leicht in der Hand und die Befestigung der Klinge im Griff hielt man nicht für dauerhaft. Diese Einschätzung führte zur Entwicklung des Faschinenmessers M 1849 für dier Artillerie und Pioniere. Von dieser Waffe lagerten im Jahr 1880 noch 4.565 Stück im Artilleriedepot Dresden, von welchen 1892 mehrere tausend Stück ins Ausland verkauft worden sind.

 

 

Preis? Bitte fragen Sie nach unter lander-forbach@t-online.de

zur Bestellung