Lander Historic Arms - Sachsen, Partisane für Offiziere der Schweizer Garde um 1742

Sachsen, Partisane für Offiziere der Schweizer Garde um 1742

Sachsen, Partisane für Offiziere der Schweizer Garde um 1742 Nummer:K953

Sachsen, Partisane für Offiziere der Schweizer Garde um 1742

zur Bestellung

Weitere Bilder:
Sachsen, Partisane für Offiziere der Schweizer Garde um 1742

Sachsen, Partisane für Offiziere der Schweizer Garde um 1742

Das hier angebotene Stück stammt von der Familie von Imhoff, Schloss Hohenstein bei Coburg. Es war als Beutestück des Siebenjährigen Krieges durch den in braunschweigischen Diensten gestandenen Generalleutnant Philipp Ernst Freiherr von Imhoff in den Besitz der Familie gelangt.

Laut schriftlicher Stellungnahme der Dresdener Rüstkammer befinden sich in der dortigen Sammlung "wenigstens zwei Partisanen dieser Art (R116, R117)," deren Maße mit dem hier angebotenen Stück nahezu identisch sind. Weiter wird ausgeführt, dass Helmut Nickels, ehemals Direktor der Waffensammlung im Metropolitan Mauseum of Art in New York eine solche Waffe in einem Typoskript 1982 abgebildet und als Offiziersponton der kursächsischen Schweizergarde 1742 bezeichnet hat. Die entsprechende Abbildung wurde aber nicht in das Buch übernommen. Im Aufsatz von Nickel "Unter den gekreuten Schwertern" finden sich im 1742 aufgestellten Inventar der Ausrüstung der Schweizer Garde vier kleine Partisanen und fünf Espontons für Offiziere. Hierzu schreibt Nickel: "Wie die im Inventar von 1742 erwähnten vier kleinen Partisanen und die fünf Espontons für die Offiziere (für den Fall des Ausrückens der Mannschaft mit Flinten) ausgesehen haben, ist nicht bekannt".

Da aber laut Stellungnahme der Dresdener Rüstkammer im dortigen Bestand zumindest zwei Spontons vorhanden sind, die dem hier angebotenen exakt entsprechen, kann zumindest von der sächsischen Herkunft des Stückes ausgegangen werden. Möglicherweise handelt es sich um eines der von Nickel als "unbekannt" bezeichneten Stücke.

Gesamtlänge 2395mm, Blattlänge 290mm, Blattbreite 160mm, Klingenlänge 200mm

 

 

Preis? Bitte fragen Sie an bei lander-forbach@t-online.de

zur Bestellung