Lander Historic Arms - Österreich, Kavalleriepistole 1851 System Augustin, ohne Kolbenring

Österreich, Kavalleriepistole 1851 System Augustin, ohne Kolbenring

Österreich, Kavalleriepistole 1851 System Augustin, ohne Kolbenring Nummer:JRC60

Österreich, Kavalleriepistole 1851 System Augustin, ohne Kolbenring

zur Bestellung

Weitere Bilder:
Österreich, Kavalleriepistole 1851 System Augustin, ohne Kolbenring

Österreich, Kavalleriepistole 1851 System Augustin, ohne Kolbenring

Österreich, Kavalleriepistole 1851 System Augustin, ohne Kolbenring

Die Pistole mit dem Zünderschloss System Augustin war Österreichs eigenwilliger Weg hin zur Einführung der Perkussionszündung

Sehr guter, heller und noch scharfkantiger Nussbaum-Vollschaft mit originalem Finish. Messingbeschläge, diese bestehend aus von unten verschraubtem, doppelbündigem Laufring, Abzugsbügel, Kolbenkappe und s-förmigem, flachem Schlossgegenblech. Runder, am Pulversack seitlich abgeflachter Lauf. Messingkorn auf dem vorderen Bund des doppelbündigen Laufrings, keine Kimme. Herstellersignatur „ELISE DOJACK“ deutlich an der Laufoberseite. Augustin-Maschinenschloss mit Baujahr „853“ für 1853 auf dem Schlossblech. Wiener Abnahmemarke „Doppeladler unter Krone“ auf dem Schloßblech links vom Hahn. Seriennummer „46“ auf den Beschlägen . Sehr gute Funktion der Schlossmechanik. Metallteile mit Resten der Originalbläuung.

Gesamtlänge 432mm, Lauflänge 250mm, Kaliber des glatten Laufs 17,1mm.  Gewicht 1.534g

Vergleiche hierzu Gabriel, Die Faust- und Handfeuerwaffen der habsburgischen Heere, Wien 1990, S.462.

Schuy, einschüssige Faustfeuerwaffen der österreichischen Streitkräfte, Braunau 2000, S.129ff

 

 

Preis? Bitte fragen Sie nach unter lander-forbach@t-online.de

 

zur Bestellung

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier finden Sie die Datenschutzerklärung.