Lander Historic Arms - USA, ALLEN, Taschenpistole 1837

USA, ALLEN, Taschenpistole 1837

USA, ALLEN, Taschenpistole 1837  Nummer:K50

USA, ALLEN, Taschenpistole 1837

zur Bestellung

Weitere Bilder:
USA, ALLEN, Taschenpistole 1837 

USA, ALLEN, Taschenpistole 1837 

USA, ALLEN, Taschenpistole 1837 

Weltweit erste Perkussionspistole mit Double-Action System

Einschüssige Perkussionswaffe mit Double-Action-System, sechsfach gezogenem, dickwandigem Lauf und Nussbaumgriffschalen. Der Lauf ist wahrscheinlich abschraubbar, sitzt aber fest. Am Hahn links „ALLEN PATENT“, am Achtkantteil des Laufs links „CAST STEEL“ und darüber die Jahreszahl „1837“. Der Schlosskasten beidseitig mit floraler Gravur. Das Piston ist abgenutzt.

Gesamtlänge 161mm, Lauflänge 75mm, Kaliber des gezogenen Laufs 8,91mm, Gesamtgewicht 292g

Ethan Allen (02.09.1808 -07.01.1871) war ein bedeutender amerikanischer Waffenhersteller aus Massachusetts, dem sein erstes Patent 1837 erteilt wurde.

Die spektakuläre Erfindung von E. Allen war das „Double-Action“-System, mit dem es möglich war, alleine durch das Zurückziehen des Abzuges zu feuern. Alle Feuerwaffen damals funktionierten  nach dem „Single-Action“ Prinzip, welches das separate Spannen des Hahns erforderte, bevor man den Abzug betätigen konnte. Damit war Allen’s System ein echter Fortschritt. Kurz nach dem Erscheinen der ersten Perkussionswaffe mit herkömmlichem Hahn bot E. Allen eine Perkussionspistole des hier gezeigten Typs mit flachem auf dem Systemkasten angebrachtem Hahn an. Vorteil dieses Systems war, dass die Waffe sich nicht so leicht im Stoff des Anzugs oder der Manteltaschen verfangen konnte, wie das bei herkömmlichen Perkussionspistolen leicht der Fall sein konnte.

 

Preis? Bitte fragen Sie nach unter lander-forbach@t-online.de

zur Bestellung